Bewegungskita Purzelbaum mit dem Pluspunkt Ernährung

... HERZLICH WILLKOMMEN ...

Spiel, Spaß und Spannung in unserer Kita Purzelbaum! Unser Motto ist ein bewegtes Miteinander!

Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Bewegung - Ernährung - Freispiel

Bewegung

 „Das Kind als aktiver Gestalter seiner Entwicklung.“ (Renate Zimmer)

Für uns ist die Bewegung ein zentraler Bildungsbereich und wir sehen die Bewegung als eine elementare Ausdrucksform in der Entwicklung der Kinder.

Sie weckt die Lebensfreude und die Vitalität der Kinder und bewirkt, dass die Lust an der Tätigkeit zunimmt, Empfindungen verdeutlicht werden und das Interesse an den Dingen gesteigert wird.

Wir sehen, dass sich die Kinder im Alltag mit anderen Menschen, Materialien und Räumlichkeiten auseinandersetzen und somit in ihren sozialen sowie emotionalen Kompetenzen gestärkt werden.

Die Bewegung ist ein wichtiges Medium für persönliche Erfahrungen und Aneignung der Wirklichkeit. Die bewegte Kindheit fördert die Entwicklung der Selbstständigkeit und des Selbstvetrauens. 

Ziele der frühkindlichen Bewegungserziehung

#Bewegungsfreude#Neugierde#Bereitschaft zur Aktivität#Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten#Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes#Eigene Stärken erkennen#positive Selbstwahrnehmung#Körperwahrnehmung#Selbstwahrnehmung#Körpererfahrungen#Material-, Selbst- und Sozialerfahrungen

Ernährung

Der zweite Schwerpunkt unserer Einrichtung ist der Bereich der fitmachenden Ernährung. Wir möchten den Kindern einen bewussten Umgang mit vollwertiger und ausgewogener Ernährung vermitteln. Die Kindheit prägt die Ernährungsvorlieben für das ganze Leben.

Das gemeinsame Beisammensein während der Mahlzeiten festigt das Gefühl von Gemeinschaft, in der Regeln, Werte und Normen prägend sind. Zudem orientieren sich die Kinder an ihrem Umfeld und probieren unbekannte Nahrungsmittel aus. Kinder wollen mit all ihren Sinnen Erfahrungen machen. Fühlen, schmecken, sehen, riechen und hören gehören auch zu den Erlebnissen einer bewussten Ernährung.

Regelmäßige Mahlzeiten sind wichtig für Kinder. Sie liefern Nachschub an Energie. Wir beginnen hier im Kindergarten mit einem gemeinsamen fitmachenden Frühstück. Die Kinder bringen dieses Frühstück selber von zu Hause mit. Eine Frühstücksdose kann Brot, Gemüse, Jogurt und Obst enthalten.

Das Mittagessen ist ein Fest der Sinne. Durch die eigene Köchin können wir individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder eingehen. Besonders wichtig sind uns die regionalen und saisonalen Angebote vom Gut Wilhelmsdorf. Grundlagen der warmen Mahlzeiten sind Kartoffeln oder Getreideprodukte und reichlich Gemüse.

Freispiel

Für uns ist das Freispiel ein weiterer wichtiger Baustein in der Entwicklung der Kinder. Kinder bekommen Raum, um eigenständig und selbstbestimmt Erfahrungen zu sammeln. Das freie Spielen hilft den Kindern die Umwelt ganzheitlich zu begreifen und zu entdecken. Es ermöglicht Erlebnisse zu verarbeiten und zu erfassen. Prägend ist das Freispiel für das Kennenlernen des eigenen ICHs und erleichtert die bessere Selbsteinschätzung. Wir beobachten stetig, dass die Kinder durch das Freispiel Selbstwirksamkeit erfahren und eigenes Handeln genauer einordnen. Darüber hinaus entwickeln die Kinder eigenständig Lösungen und setzen diese um. In den Freispielphasen setzen die Kinder sich immer wieder mit anderen Kindern sowie Erwachsenen auseinander, daraus entwickeln sie Fähigkeiten, um mit anderen in Kontakt zu treten. Allein diese Punkte zeigen uns immer wieder welche Bedeutung das Freispiel für die Entwicklung der Kinder hat.

„Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe.“ (Konfuzius)

Zusammenarbeit mit Familien

„Eltern sind Experten ihrer Kinder! Pädagogen sind Experten der Pädagogik“ (Lothar Klein)

Die Grundlage unserer Zusammenarbeit mit den Familien ist eine respektvolle und wertschätzende Haltung. Basierend auf #Empathie#Wertschätzung#Kongruenz. (Carl Rogers)

Die Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen der Kinder und Grundlage einer gelingenden Beziehungsgestaltung und Erziehungspartnerschaft. Die Eltern sowie wir Erzieherinnen verfolgen die gleichen Ziele: Das Wohl des einzelnen Kindes sowie die individuelle Entwicklung jedes Kindes zu begleiten und zu unterstützen. #Verständnis#Offenheit#Zeit sind maßgebend dabei. Es findet ein regelmäßiger Austausch statt z.B. Tür und Angelgespräche, Elternabende, Elternnachmittage, Feste und Aktionen im Kindergartenjahr.

Auf eine schöne Zeit bei uns! Herzlich Willkommen groß und KLEIN

Mäusegruppe

Igelgruppe